Sicher im Fall der Fälle

Camper-Inhaltsversicherungen kommen insbesondere für Digitalnomaden in Frage. Sie leben ganzjährig im eigenen Campervan, haben alles wichtige oder sogar alles, das sie besitzen mit an Bord. Wird der Van ausgeraubt, fehlen nicht „nur“ Freizeitgegenstände, sondern im schlimmsten Falle wichtige, hochwertige Utensilien des täglichen Bedarfs wie Laptop oder Smartphone.

Die Teilkasko-Versicherung zahlt nur den Schaden am Van, jedoch für keinen der gestohlenen Gegenstände. Aber welche Versicherung hilft in so einem Fall?

Kasko und Teilkasko schließen nur fest verbaute Teile des Fahrzeugs in die Versicherung mit ein. Hausratversicherungen gelten meist nur für das Wohngebäude. Selbst eine sogenannte Außenversicherung als Erweiterung der Hausratversicherung deckt mobiles Inventar im Campervan nur teilweise ab. Es gibt zwar extra Reisegepäck-Versicherungen, diese beziehen sich aber weder auf Fahrräder, noch auf Schlauchbote oder Fernseher.

Camper-Inhaltsversicherung

Bei einer Camper-Inhaltsversicherung werden im Schadensfall alle Utensilien im und teilweise sogar am Wohnmobil ersetzt. Für Beiträge zwischen 100 und 180 Euro im Jahr kann man das Wohmoboil auch mal ohne allzu große Sorge auf einem Parkplatz lassen. Denn die Versicherungen greifen nicht nur auf Camping- und Stellplätzen, sondern überall, wo das Fahrzeug abgestellt wird.

Was ist bei einer Wohnmobil-Inhaltsversicherung versichert?

Überwiegend gelten Camper-Inhaltsversicherungen für bewegliches und mitgeführtes Inventar, das Digitalnomaden zum Arbeiten brauchen, sowie für Freizeit-Gegenstände wie:

  • Fernseher, Laptops und Tablets samt Zubehör
  • Fotoapparat und Videokamera samt Zubehör
  • Fahrräder, Motorroller
  • Schlauchbote, Kajaks, Surfbretter
  • Koch- und Grill-Utensilien
  • Campingmöbel

Allerdings decken auch die Camper-Inhaltsversicherungen nicht immer alles ab (siehe Tabelle). Fahrräder, die abgeschlossen vor dem Van stehen, sowie  Campingmöbel draußen sind häufig nicht versichert. Die meisten Versicherungen verlangen, dass Urlaubszubehör im verschlossenen Fahrzeug aufbewahrt wird. Fahrräder und Motorroller müssen dann gut durch ein Qualitätsschloss gesichert, auf fest mit dem Fahrzeug verbundenem Träger sitzen, Surfbretter und Kajaks auf dem Fahrzeugdach. Tipp: Unbedingt die Details hierzu in den Unterlagen vor Vertrags-Unterzeichnung lesen. Meist akzeptieren Versicherer nur Sicherheitsschlösser bestimmter Hersteller und Marken – die Bezeichnungen sind in der Police genau aufgeführt.

Fast alle Inhaltsversicherungen schließen folgende Gegenstände vom Vertrag aus:

  • Bargeld
  • Dokumente
  • Scheckkarten
  • Schmuck
  • Smartphones

Diese sollten also besser mitgenommen werden, wenn man sein „mobiles Zuhause“ mal alleine lässt.

Wann und wo helfen Inhaltsversicherungen?

In der Regel greifen Inhaltsversicherungen bei Schäden durch:

  • Einbruch, Diebstahl und Vandalismus
  • Brand, Explosion und Blitzeinschlag
  • Überschwemmung und Sturm

Der ADAC versichert auch Schäden durch Hagel. Bei Vertragsunterzeichnung sollte außerdem unbedingt geklärt werden, ob die Versicherung 24 Stunden am Tag gilt.

Wichtig ist natürlich auch wo man gerade mit dem Van unterwegs ist. Die meisten Inhaltsversicherungen gelten lediglich für Europa. Manche geben zusätzlich afrikanische Länder, wie Tunesien und Marokko an. Allein die RMV gewährt weltweiten Versicherungsschutz.

Wie lange gelten Camper-Inhaltsversicherung?

Der sogenannte Hauptfälligkeitstermin (Wechsel- oder Kündigungstermin) für Inhaltsversicherungen ist nicht wie bei Kasko-Versicherungen an den 1. Januar gekoppelt. Er hängt vom Zeitpunkt des Vertragsabschlusses oder von versicherungseigenen Bestimmungen ab. Digitalnomaden können sich diesen Termin also bequem so legen, dass er zu ihren Reiseplänen passt. Fahrzeugen mit Saisonkennzeichen sind auch über den Winter weiterhin versichert.

Wie viel kann ich erwarten von einer Camper-Inhaltsversicherung?

Bei der Deckungssumme der Versicherungen gibt es große Unterschiede. Die Versicherungsanbieter bieten Deckungssummen zwischen 5.000 Euro und 15.000 Euro. Dabei fallen jedoch meist nur höchstens 3.000 Euro für gestohlene Arbeits- oder Unterhaltungselektronik ab.

Damit die Versicherung überhaupt greift, muss nach einem Diebstahl immer die Polizei vor Ort verständigt werden, auch wenn der Schaden scheinbar gering ist. Beim Versicherer sind später Quittungen der entwendeten oder beschädigten Reiseutensilien vorzulegen. Die Preise für die Versicherungen variieren zwischen den unterschiedlichen Anbietern und Alter und Art des Fahrzeugs, das versichert wird.

Ein Überblick über Anbieter und deren Versicherungen

Versicherer elektronische Geräte, Alltagsgegenstände*
Fahrräder
(Heckgarage und -träger)
Bargeld, Reisedokumente, Schmuck, u.a.
Deckungssumme Geltungsbereich

ADAC
Autoversicherung

Rundfunk-, Phono, Fernsehgeräte,
Videorekorder samt Zubehör;
nicht versichert nicht versichert 5.000 €

Andorra, EU, Liechtenstein,
Monaco, Norwegen, Schweiz

ACCURA
Versicherungsmakler

Foto- und Filmapparate, Radio und TV, Computer/Laptop, Funk- Fax- und Telekommunikationsgeräte Fahrräder und Sportgeräte Reisepass, Personalausweis, Fahrzeug- und Führerschein 15.000 € (davon 3.000 € für Fahrräder und Sportgeräte)

Europa, Marokko, Tunesien, Türkei

ESV SCHWENGER
Versicherungsmakler

Laptop, Tablet, TV, Radio, Navi, Uhren ausschließlich mit Sicherheits-Bügel- oder Panzerschloss Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Kfz-Papiere keine Angabe

Europa, Marokko, Tunesien, Türkei

JAHN UND PARTNER
Versicherungs- und Finanzdienstleister

Computer, Smartphone, Laptop, Drucker, Navi, Funk- Fax- und Telefon-Geräte, bei höherer Deckungssumme auch Pedelecs, Schlauch- und Faltboote sowie Sportgeräte ausschließlich mit  bestimmten Schlössern, auch E-Bikes nicht versichert 5.000 € (davon elektronische Geräte und Fahrräder 2.000 €)
8.000 € (davon elektronische Geräte und Fahrräder 3.000 €)
10.000 €

Europa, Asien, Afrika

RMV
Reise-Mobil-Versicherung
Versicherungsservice

Smartphone, Laptop, Tablet, Fernseher, Radio, Navi, Kamera nur in verschlossener Heckgarage oder Sicherheits-Bügelschloss oder stahlummanteltes Stahl-Sicherheitsschloss auf Fahrradträger nicht versichert Basisschutz 5.000 €: Reisegepäck, Haushaltszubehör ,lose Teile, Radio, TV, Foto und Film/Videokamera (bis 2.500 €);
Comfort-Schutz 10.000 €: zusätzlich Computer, Handy, Fahrräder sonstige Sportgeräte (bis 5.000 €)

Weltweit

ANDREAS SCHWARZ
Versicherungsagentur

Smartphone, Laptop, Drucker, Tablet, TV, Navi, Kamera ausschließlich mit bestimmten Schlössern nicht versichert Variante A: 5.000 €;
Variante B: 8.000 €: Für Radio, TV, Foto, Filmkamera, Computer, Smartphone, Laptop, Drucker, Navi, Funk-, Fax- und Telefon bis 3.000 €; Fahrräder bis 5.000 €;
Variante C: 10.000 €

Europa, Asien, Afrika

HORBACH GmbH Versicherungsvermittlung + Finanzdienstleistung

Radio, Foto- und Film/Videoapparate versichert nicht versichert 8.000 € (davon 2.500 € elektronische Geräte und 250€ je Fahrrad, jedoch höchstens 1.000 € für Fahrräder)

Europa, mit Ausnahme der Länder der ehemaligen SU, Rumänien und Bulgarien

CA Camping Assekuranz GmbH
Versicherungsmakler

Foto- und Filmapparate sowie nicht fest eingebaute Radio-, Fernsehgeräte, Computer aller Art (inkl. Zubehör), Funk-, Fax- und Telekommunikationsanlagen Fahrräder und sonstige Sportgeräte Reisepass, Personalausweis, Fahrzeugschein und Führerschein 15.000 € (davon 3.000 € elektronische Geräte, Fahrräder und sonstige Sportgeräte)

Europa, außereuropäische Länder der Europäischen Union, Marokko, Tunesien, Türkei

*Mobile Gegenstände des täglichen Gebrauchs, Kleidung, Wäsche, Geschirr, Kochutensilien und Toilettenartikel sind bei allen Inhaltsversicherungen eingeschlossen.

Ein Einbruch ist ärgerlich und wird ohne Versicherung schnell zur teuren Angelegenheit. Viele Digitalnomaden arbeiten projektbasiert, werden entsprechend der Auftragslage bezahlt. Zur Sicherheit empfiehlt es sich für solche Globetrotter, die vollzeit in einem Campervan leben und von dort arbeiten eine Inhaltsversicherung abzuschließen. So wird garantiert, dass nicht nur der Lieblingspulli, sondern auch der wichtige Arbeits-Laptop oder das Smartphone nach einem Einbruch versichert sind und ersetzt werden.

Camper-Inhaltsversicherungen

Übersicht Beiträge