Phantommobil Adventure Sport

Phantommobil baut zwei verschiedene Camperausbauten auf VW Crafter oder MAN TGE in den Längen 5,96 und 7,40 Meter.
Fotos & Text: Andreas Güldenfuß

Und wieder ein interessanter Ausbauer aus Slowenien: Phantommobil Expedition- und Adventure-Vans nennt sich der Ausbauer aus der Nähe von Ljubljana. Basis sind der VW Crafter oder der MAN TGE in der jeweiligen Allradversion. Die Serienausstattung beinhaltet: Dometic Koch-, Spülen-Kombination mit zweiteiliger Glasabdeckung, Kompressor Kühlschrank C 51 DW Vitrifrigo, furnierte Möbel aus Echtholz, ausziehbare Schubladen, Oberschränke, Klappbett mit Latoflex, Nasszelle mit Dusche, Waschbecken, WC Dometic Saneo, Midi Heki, Wahle-Standheizung und -Wasserboiler auf Gas und 230Volt, 95 Ah AGM Batterie, Frisch-und Abwasserstand, Anzeige der Innen-und Außenlufttemperatur, Vorbereitung für Dachklimaanlage, Satellit, Außenbeleuchtung und Solar. Die beiden klassischen Grundrisse „Expedition“ und „Adventure Sport“ kann der Kunde individuell auf sich zuschneiden lassen.
www.phantommobil.com

Länge: 5,96 m
Breite: 2,05 m
Höhe: 2,70 m
Sitzplätze: 4
Schlafplätze: 2
Zulässiges
Gesamtgewicht: 3.500 kg
Zuladung: keine Angabe
Basisfahrzeug: VW Crafter oder MAN TGE
Motor: 2,0-Liter-TDI,
102 PS, 300 Nm, Euro 6d-TEMP
Preis: ab 61.600 Euro

Redaktion
Andreas Güldenfuß

Klettern, Bergsteigen und Mountainbiken – alles Sport, bei dem man viel unterwegs ist. Das erste Auto: Ein selbst ausgebauter T3 – das war vor über 30 Jahren und seitdem keinen Tag nicht mindestens einen Camper besessen. Am Heft mach ich von allem etwas.

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Kastenwagen und Campingbusse erfahren!

+ GRATIS-Magazin >>