EHG sagt alle Messen 2020 ab!

Corona und Messen

Nur einen Tag nachdem die Messe Düsseldorf zusammen mit dem Caravaning Industrie Verband (CIVD) entschieden hat den Caravan Salon um eine Woche verschoben doch stattfinden zu lassen, antwortet die EHG – mit einer deulichen Absage.
Text: Andreas Güldenfuß | Fotos: EHG

Nur einen Tag nachdem die Messe Düsseldorf zusammen mit dem Caravaning Industrie Verband (CIVD) entschieden hat den Caravan Salon um eine Woche verschoben doch stattfinden zu lassen sagt die Erwin Hymer Group mit den Marken Bürstner, CaradoCrosscamp, Dethleffs, EribaEtrusco, Hymer, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC und Sunlight die Teilnahme am CSD und allen anderen im europäischen Ausland stattfindenden Großveranstaltungen in diesem Jahr ab.  

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Handelspartner haben für uns oberste Priorität.

– Martin Brandt, CEO der Erwin Hymer Group SE

Martin Brandt, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG„Die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Handelspartner haben für uns oberste Priorität. Die Anforderungen, die die Corona-Pandemie auch in den kommenden Monaten mit sich bringen wird, machen eine ungezwungene Atmosphäre und intensiven Austausch nicht möglich. Das betrifft auch den hohen Anspruch, den wir bei Hymer seit jeher in Beratung und Serviceleistungen unseres Unternehmens habenWir sind überzeugt, dass wir unseren Kunden über unser starkes Händlernetzwerk und unsere reichweitenstarken digitalen Angebote und Plattformen auch in den kommenden Monaten ein ebenso emotionales wie informatives Produkterlebnis bieten. Durch die flächendeckenden Vorkehrungen für eine kontaktlose Beratung und den verstärkten Einsatz innovativer, digitaler Plattformen und Formate wird sichergestellt, dass Kundenberatung in gesundheitlich unbedenklichem Umfeld erfolgen kann. Damit schlagen wir einen nachhaltigen wie erfolgsversprechenden Weg ein, mit dem wir einerseits die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen und andererseits den Schutz aller Beteiligten klar in den Fokus rücken.“  

Folgen weitere Absagen?

Wenn man bedenkt das Hymer in der Vergangenheit rund ein Drittel der Fahrzeughallen belegt hatte, ist das bestimmt ein harter Schlag für den Veranstalter und den CIVD. 
Ob nach dieser Entscheidung andere Hersteller nachziehen wird man sehen – nachvollziehbar wäre es aus unserer Sicht jedenfalls. 

Themen: Hymer
Redaktion
Andreas Güldenfuß

Klettern, Bergsteigen und Mountainbiken – alles Sport, bei dem man viel unterwegs ist. Das erste Auto: Ein selbst ausgebauter T3 – das war vor über 30 Jahren und seitdem keinen Tag nicht mindestens einen Camper besessen. Am Heft mach ich von allem etwas.

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Kastenwagen und Campingbusse erfahren!

+ GRATIS-Magazin >>