> Vanyx

Luxus-Kastenwagen

19.05.2024
Text: Karsten Kaufmann | Bild: Vanyx

Der Vanyx MAN TGE will mit Zuverlässigkeit, fortschrittlicher Technologie und unübertroffenem Komfort eine neue Ära des Campens einläuten.

Der Vanyx MAN TGE war der heimliche Aufreger der diesjährigen Frühjahrsmesse CMT in Stuttgart. Versteckt zwischen den großen Luxuslinern auf Lkw-Chassis, stand der 3,35 Meter hohe Allrad-Kastenwagen mit 8-Gang-Automatik und Vollluftfahrwerk für geradezu obszön teure 890.000 Euro. Laut Hersteller läutet der Kastenwagen eine neue Ära des Campens ein, die sich durch Zuverlässigkeit, fortschrittliche Technologie und unübertroffenen Komfort auszeichnet.

Keine Frage: Seinen Namen Luxury Edition trägt der Vanyx MAN zurecht. Quasi alle MAN-Assistenzsysteme sind natürlich an Bord, LED-Haupt und Zusatzscheinwerfer sowieso, Carbon wohin das Auge blickt. Dennoch: Ein Fahrzeug mit geräumigen Hochdach für vier Personen und einer Gesamtmasse von 3.500 Kilogramm – kann das funktionieren? Mit konsequentem Leichtbau vielleicht. Ein Blick auf die technischen Eckdaten. Der Allrad-MAN verspricht zumindest wochenlange Autarkie mit einer ganzen Liste attraktiver Sonderausstattungen: Unterflurtanks aus Carbon mit 700 Liter Fassungsvermögen und unterflur platzierte Bordbatterien mit 1.200 Ah Kapazität samt dreifacher Redundanz senken den Schwerpunkt und optimieren die Fahrdynamik. Ob hier womöglich etwas über das nötige und vernünftige Ziel hinausgeschossen wurde?

Den Wohnbereich schmückt eine ergonomische L-Küche mit hochwertigen Geräten.
Foto: Vanyx

Auch beim Waschbecken und Sandwich-Hochdach setzt Vanyx auf Carbon als Werkstoff. Letzteres wurde in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Materialforschung hergestellt, soll eine nahtlose Isolierung garantieren und durch seine enorme Steifigkeit Verwindungen des Fahrzeugs minimieren.

Den Wohnbereich schmückt eine ergonomische L-Küche mit hochwertigen Geräten, die vom Vanyx-Team teils optimiert wurden, die Nasszelle ist mit einer sparsamen Regendusche, einer Trenntoilette und einem separaten Trockenschrank ausgestattet. Für Wohlfühltemperatur sorgt eine Fußbodenheizung. Im Hochdach kommen zwei etwa 200 mal 138 Zentimeter große Doppel-Längsbetten unter.

Der digital gesteuerte LED-Sternenhimmel schlägt mit 34.000 Euro zu Buche.
Foto: Vanyx

Wer auf den digital gesteuerten LED-Sternenhimmel für 34.000 oder die Spezialbeschichtung inklusive Design-Felgen für 48.000 Euro verzichtet, hat schon mal einiges eingespart. Und es geht noch günstiger: Eine Basisversion des Pure ist schon für „schlanke“ 344.280 Euro zu haben.

www.vanyx.io

AKTUELLE AUSGABE
05/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image