> Viica Vans

Neue Sub-Marke von Hannes Camper

06.03.2024

Vermieter Hannes Camper geht in die nächste Runde: Nach dem erfolgreichen Launch einer eigenen Campervan-Flotte Anfang 2023 folgt nun die Marke Viica Vans.

Für Hannes Camper hat alles 2017 angefangen: die Gründung einer Camper-Vermietung mit Services auf 5-Sterne-Boutique-Hotel-Niveau, wie die Marke verspricht. Vier Jahre später wurde die Vision von einem eigenen Premium-Kastenwagen in modernem Style und mit hochwertigsten Komponenten geboren. Über 8.000 Camperbuchungen an zahlreichen Stationen in Deutschland und Österreich lieferten wertvolles Feedback für die Konzeption der eigenen Camper. Nach einer intensiven Entwicklungsphase gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Robeta aus Slowenien entstand 2022 der Hannes Camper Van als erster eigener Premium-Kastenwagen.

 

Wieder mit Premium-Anspruch

Erneut geht es um ein modernes, besonderes Wohlfühlambiente, kombiniert mit hoher Qualität und einer überdurchschnittlich guten Serienausstattung. Im Vergleich zum bekannten Hannes Camper ist der Viica Van mehr eine zweite, etwas dunklere Wohnwelt, die Grundrisse – wieder ein 600er mit Querbett und ein 640er als Längsschläfer – wurden nur im Detail angepasst. Neu ist etwa der schwenkbare Waschtisch im Bad, der zusätzlichen Platz zum Duschen schafft. Die Dachstauschränke sind teils offen, teils mit grifflosen Klappen versehen.

Gebaut werden die Kastenwagen weiterhin in Zusammenarbeit mit Robeta in Slowenien.

Nur drei Extras stehen zur Wahl

Das All-in-Konzept erlaubt scharf kalkulierte Preise, so der Hersteller: Zur Wahl stehen lediglich zwei Chassis-Farben (Eisengrau-Metallic und Expedition-Grey) sowie drei Ausstattungspakete: Solar und Elektrik mit 130-Wp-Solaranlage und 2.000-W-Wechselrichter, einem TV-Paket mit SAT-Anlage und 22-Zoll-Fernseher und ein Aufstelldach mit 200 mal 130 Zentimeter großem Doppelbett. Wer ein Automatikgetriebe wünscht, bekommt seinen Viica Van auf Fiat Ducato anstelle eines Citroën Jumpers.

 

Bildergalerie

Alles andere, etwa das Maxi-Chassis, Rahmenfenster, ein Gasflaschenauszug, Markise, Rückfahrkamera und Naviceiver, gehört zur Serienausstattung. Eine weitere Besonderheit, die so sicher nicht jede neue Marke bietet, ist der lebenslange Service mit 48-h-Ersatzteil-Versandgarantie. Der Viica 60 kostet ab 73.900 Euro, den Viica 64 gibt’s ab 75.900 Euro.

Mehr Infos vom Hersteller: www.viica.de

Video

Hannes Camper präsentiert seine neuen Viica Vans
AKTUELLE AUSGABE
02/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image