CROSSCAMP auf Opel Zafira Life

Die Erwin Hymer Group-Tochter Crosscamp baut ihren kompakten Camper nun auch auf Opel Zafira Life. Der Trick: So steht man auf einen Schag bei doppelt so vielen Autohäusern!
Text: Andreas Güldenfuß | Fotos: Crosscamp

Pünktlich zum Angrillen bei Opel präsentiert die Marke Crosscamp ihren jüngsten Spross: Den Crosscamp Life, basierend auf dem Opel Zafira Life. Der 4,95 Meter lange, kompakte Campervan ist nun also auch bei zahlreichen Opel-Händlern erhältlich. Zusammen mit dem bekannten CROSSCAMP, der auf dem Toyota Proace Verso basiert und weiterhin über das Toyota-Händlernetz bestellbar ist, haben die Van-Spezialisten aus Isny ihre Vertriebs-Präsenz damit nahezu verdoppelt.

Der Einstiegspreis liegt mit 41.990 Euro etwas unter dem Crosscamp auf Toyota, aber doch deutlich über dem Pössl Campster auf Citroen. Allerdings hat der Life einige Ausstattungsmerkmale schon serienmäßig an Bord die beim Mitbewerber teuer eingekauft werden müssen. Zu der reichhaltigen Serienausstattung, die unter anderem eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik für die hintere Sitzreihe sowie eine Geschwindigkeits- regelanlage und Geschwindigkeitsbegrenzer umfasst, können beim Crosscamp Life

Im Wohnraum hebt sich der CROSSCAMP Life durch das monochrome Funier in Stein-Optik vom Schwestermodell auf Toyota ab.

nahezu alle Sonderausstattungen auch einzeln bestellt werden. Ausstattungsbereinigt werden sich die Fahrzeuge im Preis nicht viel unterscheiden und wie bisher auch werden die Nähe zum nächsten Händler oder persönliche Vorlieben ausschlaggebend sein.

Neu und vielleicht ganz nett ist beim Life das optionale Schlechtwege Paket mit Unterfahrschutz und Höherlegung für 199 Euro. Im CROSSCAMP Life sind die Möbelfronten in einer stylishen, monochromen und besonders robusten Stein-Optik gehalten, während das Schwestermodell auf Toyota Proace Verso sein Bi-Color Design beibehält. Serienmäßig ist ein 1,5-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit 120 PS an Bord. Optional erhältlich die 2,0 Liter-Aggregate: 122 PS und Acht-Stufen-Wandlerautomatik, 150 PS und manuellem Sechsgang-Getriebe sowie 177 PS und Acht-Stufen-Wandlerautomatik. Alle weiteren Infos unter www.crosscamp.com

 

Themen: Crosscamp
Redaktion
Andreas Güldenfuß

Klettern, Bergsteigen und Mountainbiken – alles Sport, bei dem man viel unterwegs ist. Das erste Auto: Ein selbst ausgebauter T3 – das war vor über 30 Jahren und seitdem keinen Tag nicht mindestens einen Camper besessen. Am Heft mach ich von allem etwas.

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

GRATIS-VERSAND

AKTION

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!