CMT-News: Neuer Kasten

Bürstner Campeo

Bürstners neues Wohn-Van-Konzept Campeo nimmt die jüngere Zielgruppe ins Visier. Hier erfährst du, was die drei verschiedenen Grundrisse ausmacht.
Fotos & Text: CamperVans - Magazin

Stolz sind sie bei Bürstner. Erstmals läuft in Kehl ein Campervan vom Band. Die Produktion der neuen Van-Baureihe wurde vollständig an den Firmensitz nahe der französischen Grenze verlagert. Hierzu wurde eigens ein neues Band in Betrieb genommen. Transportiert wird auf diesem aber nicht nur das neue Fahrzeug, sondern mit ihm auch das Wohnfühlkonzept, das Bürstner nach eigenen Angaben bei seinen Vans verfolgt.

Mit dem C 540, C 600 und C 640 feiern drei Modelle auf der CMT in Stuttgart Premiere. Die Konstrukteure legten den Fokus auf Ergonomie, Design und intelligente Raumnutzung. Aspekte, die gerade bei der jüngeren Zielgruppe punkten sollen. Beim Blick hinein fällt auf: Auch Bürstner verzichtet auf den Dachschrank von Fiat. Dies ermöglicht einen leichteren Durchgang vom Wohnraum ins Fahrerhaus. Zusätzlich schafft dieser Schritt, insbesondere bei gedrehtem Fahrersitz, mehr Kopffreiheit. Das optionale Schlafdach ist für alle drei Grundrisse zu haben. Bei einem Liegemaß von 197 mal 128 Zentimeter und einer Belastbarkeit von 300 Kilogramm lässt es sich komfortabel nächtigen. Zur Serienausstattung gehört die Beleuchtung mit einer Schwanenhalsleuchte. Für Wohlfühltemperatur im Dach sorgt ein integrierter Heizlüfter. Das Aufstelldach wird in Wagenfarbe lackiert und sorgt für ein homogenes Erscheinungsbild.

Familien werden es danken: Isofix-Verankerungen für zwei Kindersitze sind serienmäßig und ein wichtiges Argument im Alltag. Ebenso praktisch: Der Kompressorkühlschrank ist direkt am Eingang platziert und erlaubt mit beidseitigem Anschlag (65-l-Modell) oder mit weitem Öffnungsradius (90 l) schnellen Zugriff. Das Bad ist mit einer platzsparenden Schiebetür und mit Festwaschbecken mit ausziehbarem Brauseschlauch versehen. Eine Verbreiterung auf Höhe des Waschbeckens schafft Bewegungsfreiheit.

Und preislich? Bürstner bewegt sich mit seiner Campeo-Baureihe im unteren Mittelpreissegment. Der Basispreis mit Fiat Ducato 6d-TEMP und 120 PS liegt bei 38.590 Euro für den C 540, 39.900 Euro für den C 600 und startet bei 42.500 Euro für den C 640. Optional ist eine 140-, 160-, 180-PS-Motorisierung möglich. Zu sehen sind die Vans in Halle 1, Stand 1B12 – 1B32 oder unter www.buerstner.com

Themen: Bürstner
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

GRATIS-VERSAND

AKTION

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!