CMT-News: Raum für Vier

Dreamer

Die neueste Kreation der Grundriss-Experten von Dreamer ist ein 5,41 Meter kurzer Ducato, der trotzdem Platz für vier erwachsene Reisende bieten soll.
Text: Daniel Schlicke | Fotos: Dreamer

Mittlerweile hat sich der französische Kastenwagenhersteller Dreamer einen Namen damit gemacht, bei der Grundrissgestaltung andere Wege zu gehen. So waren es auch die Designer und Konstrukteure von Dreamer, die als eine der ersten ein Panoramadach über dem Fahrerhaus installierten, das für ein deutlich verbessertes Raumgefühl im Kastenwagen sorgt.
Dieses Konzept ergänzen die Franzosen für die kommende Saison um das spannende Modell D43 UP: ein nur 5,41 Meter kurzer Fiat Ducato, der Platz für vier erwachsene Reisende bieten soll. Möglich wird das durch ein Aufstelldach, vor dem trotzdem noch das Dreamer-typische, fest verklebte Panorama-dach aus Glas verbaut ist.

Der D43 UP selbst basiert auf dem Modell D42. Er ist, besonders für einen Dreamer, klassisch aufgeteilt mit einem 190 mal maximal 120 Zentimeter großen Querbett im Heck, fahrerseitiger Nasszelle und Halbdinette und einer Küchenzeile mit großem Kühlschrank auf der Beifahrerseite. Durch das patentierte Schranksystem, das die Nasszelle als Schrank nutzt, sollte der D43 UP genügend Stauraum, auch für vier Reisende bieten. Enger könnte es dagegen beim Thema Zuladung werden: Der D42 bringt laut Hersteller 2.864 Kilo auf die Waage und ist in der Basisversion als 3,3-Tonner bestellbar – nicht allzu viel Spielraum

Erstmals gibt es das tolle Raumgefühl im Kastenwagen dank Panoramadach auch in Kombination mit Aufstelldach.

für ein Aufstelldach und drei zusätzliche Mitfahrer samt Gepäck. Neben einer Standardversion wurde das besonders schicke Modell „Red Addict“ gezeigt, das über eine Lackierung in Metallic-Rot und viele matt-schwarze Details verfügt.

Zu sehen in Halle 10, Stand 10D53 oder unter www.dreamer-van.de.

Redaktion
Daniel Schlicke

Weil es mit dem Fahrrad an den Atlantik doch etwas weit ist, bin ich seit meinem 18ten mit eigenem Bussle unterwegs. Bei CamperVans bin ich für Fahrzeugtests und Digitales verantwortlich, bringe mit Outdoor-Specials aber gerne etwas Abwechslung ins Heft!

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

GRATIS-VERSAND

AKTION

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!