Alternative Stellplatz-Plattform

Stadt Land Bus Camping

Mit Stadt Land Bus Camping möchte Marco Guido die Beziehung zwischen Landwirtschaft und Tourismus stärken. Im Portfolio sind aktuell über 80 Stellplätze gelistet – Tendenz steigend.
Text: CamperVans - Magazin | Fotos: Stadt Land Bus Camping

Rein in den Camper und los geht die Reise. Aber wohin eigentlich, wenn Individualisten auf der Suche nach Natur und Freiheit oftmals nur überfüllte Campingplätze vorfinden? Eine mögliche Lösung hat das Online-Portal Stadt Land Bus Camping: Die im letzten Jahr gegründete und erst kürzlich umfassend überarbeitete Vermittlungsplattform ermöglicht authentische Camping-Erlebnisse und bietet aktuell über 80 besondere Stellplätze bei privaten Gastgebern in ganz Deutschland. Alle Plätze sind mitten im Grünen, ruhig gelegen und unweit von liebevoll geführten Bauern- und Erlebnishöfen. Egal ob inmitten von Wiesen und Feldern, am Waldrand, unter Obstbäumen oder an Seen und Flüssen – zwischen Treckern und Kühen können Camper hier ganz legal und ungestört die Natur genießen.

Stadt Land Bus: Landcamping verspricht authentische Erlebnisse

Manchmal muss man es einfach machen – das dachte sich Gründer Marco Guido im Frühjahr letzten Jahres: „Ich bin seit meiner Kindheit selbst begeisterter Camper, und in Deutschland fehlte es mir immer schon an Möglichkeiten fernab der Massen, mitten in der Natur zu übernachten. Als klar war, dass Camping urlaubstechnisch die Antwort auf die Corona-Krise sein würde, entschloss ich kurzerhand das Zepter selbst in die Hand zu nehmen und gründete Stadt Land Bus Camping“, berichtet der gebürtige Niedersachse von den Anfängen und wirft einen Blick in die Zukunft: „Mein Wunsch ist es, dass wir mit Stadt Land Bus Camping besondere und authentische Erlebnisse für Urlauber auf dem Land ermöglichen, den regionalen Gastgebern eine zusätzliche Einnahmequelle bieten und somit insgesamt die Beziehung zwischen Landwirtschaft und Tourismus stärken.“ Dafür holt sich das Vermittlungsnetzwerk starke Partner mit ins Boot und arbeitet derzeit bereits erfolgreich mit dem Landesverband LandTouristik Niedersachsen e.V. zusammen. Zudem ist Stadt Land Bus Camping aktuell in Gesprächen mit potentiellen neuen Gastgebern sowie Tourismusverbänden deutschlandweit, so dass sich die Zahl der Stellplätze in Kürze nahezu verdoppeln wird.

Vielseitiges (Freizeit-)Angebot

Das Prinzip: Auf der Online-Plattform von Stadt Land Bus Camping finden Reisende eine Übersichtskarte mit allen gelisteten Gastgebern. Hier können sie sich das Angebot unter anderen nach Region, Ausstattung wie Dusch- und Toilettennutzung, Stromanschluss oder Frischwasserversorgung, Aktivitäten wie Angeln, Kanu-Touren oder Reiten sowie Services wie Fahrradverleih oder Feuerholz sortieren lassen. Einige Gastgeber bieten nur ein einsames Plätzchen am See ganz ohne Komfort, andere offerieren sogar einen Frühstücks-Service sowie Sauna- und Whirlpool-Nutzung. Gebucht und gezahlt wird direkt online auf der Plattform, die Preise beginnen ab zehn Euro pro Nacht und Stellplatz, und jeder Gastgeber stellt ein bis maximal drei Schlafplätze für Camper auf seinem Privatgrundstück zur Verfügung.

Die Vermittlungsplattform Stadt Land Bus ermöglicht authentische Camping-Erlebnisse auf aktuell über 80 besondere Stellplätzen

„Unsere Mission ist es, Camper und Gastgeber zusammenzubringen und so persönliche Beziehungen oder vielleicht sogar neue Freundschaften entstehen zu lassen. Dabei spielt gegenseitige Wertschätzung eine besondere Rolle und den verantwortungsbewussten Umgang der Urlauber mit der Natur setzen wir voraus“, beschreibt Marco Guido den nachhaltigen Ansatz von Stadt Land Bus Camping und ergänzt: „Daher verstehen wir uns auch nicht als reine Buchungsplattform, sondern vielmehr als Vermittler zwischen Landwirtschaft und Tourismus.“

Trotz Corona ist die Reiselust der Deutschen ungebrochen, und wer auch in 2021 den mit Abstand besten Urlaub erleben will, entscheidet sich idealerweise für einen Camping-Urlaub. Die Hälfte der deutschen Urlauber zog es bereits im letzten Jahr in heimische Gefilde, und auch für 2021 plant ein Drittel aller reisewilligen Bundesbürger ihren Urlaub vor der eigenen Haustür, wie die Tourismusanalyse der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen ergab.

Mehr Informationen finden Camping-Interessierte unter www.stadtlandbuscamping.de.

Stellplatzführer Bauernhöfe

In eigener Sache: Ob Kühe melken oder bei der Ernte helfen – der neue Stellplatzführer Bauernhöfe von CamperVans, Reisemobil International und Camping, Cars & Caravans präsentiert 150 Stellplätze in der Nähe von Bauernhöfen in ganz Deutschland, die mobile Gäste willkommen heißen. Ein idyllischer Familienurlaub auf dem Land ist garantiert.

Der Stellplatzführer Bauernhöfe, Land-Erlebnis mit Wohnmobil und Caravan, ist ab sofort im Verlagsshop unter www.shop.doldemedien.de und im Buchhandel für 19,90 Euro zu haben. DoldeMedien Verlag, Stuttgart, 2020, 172 Seiten, ISBN 978-3-928803-97- 7.

Wer Print bevorzugt, findet im DoldeMedien-Verlag einen passenden Land-Erlebnis-Stellplatzführer.
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Kastenwagen und Campingbusse erfahren!

+ GRATIS-Magazin >>