- Anzeige -
Zubehör

Konzipiert für den Van, mehr als ein Fahrradträger

R-Bike Lippert

Lippert hat einen interessanten und vielseitigen Fahrradträger für Vans entwickelt, der es zusätzlich ermöglicht, spezifisches Lippert-Zubehör aber auch Skier, Snowboards und Ähnliches auf den Trägerschienen zu montieren und zu transportieren.

Die Kompatibilität zu vergleichbaren Serien der wichtigsten Zubehörhersteller auf dem Markt ist gegeben. Die verschiedenen Versionen des R-Bike können an allen gängigen Vans auf dem Wohnmobilmarkt installiert werden: beim Fiat Ducato, Mercedes Sprinter, Ford Transit und dem neuen Renault Master.

Lippert ist einer der weltweit wichtigsten Zulieferer für die Freizeitfahrzeugindustrie. Das Unternehmen produziert Slide-out-Systeme, Bettensysteme, Türen und die Erstausstattung von technischen Systemen für den Freizeitfahrzeugmarkt. Lippert ist zudem ein bedeutender Hersteller von verschiedenen Produkten für den Zubehörmarkt.

Mit dem R-Bike stellt Lippert den Stammvater einer innovativen Familie von Fahrradträgern vor, die auf dem Markt einzigartig sind, weil sie sich zusätzlich in Gepäckträger verwandeln lassen. Das System ist so flexibel einsetzbar, dass es das gesamte Lippert-Zubehörsortiment bedient und sich an die gängigsten Kupplungssysteme für Wohnmobile und Vans anpassen lässt.

Das R-Bike ist ein außergewöhnliches Fahrradträgersystem, das sich durch die Verwendung von spezifischem Zubehör beispielsweise in einen modularen Träger mit Ski- und Snowboardträgern verwandeln lässt: alle aktuellen Lippert-Zubehörteile sind ab dieser Saison erhältlich, und weitere sind in Planung, um das Angebot der R-Bike-Linie erweitern.

Das System ist besonders innovativ, weil Lippert bei seiner Entwicklung auf die Möglichkeit geachtet hat, es weitgehend kompatibel zu machen, um fast alle Zubehörteile zu montieren, für die es auf dem Markt Standardbefestigungen gibt: diese Lösung macht das R-Bike besonders interessant und funktional für Besitzer von Vans, die bereits eine Reihe von Zubehörteilen haben, die somit auch bei der neuen Konfiguration wiederverwendbar sind und keine zusätzlichen Kosten generieren.

„Lippert hat sich zum Ziel gesetzt, mit der Erfahrung von Campern immer komfortabler zu werden und ihnen noch funktionalere, sicherere und ästhetischere Hilfsmittel anzubieten“ – sagt Tommaso Gasparrini, Sales Manager für den Zubehörmarkt bei Lippert – „Seit einigen Jahren wächst der Umsatz im Van-Sektor stärker als in anderen Bereichen. Das R-Bike ist ein Hightech-Mehrzweckprodukt, das speziell für Van-Kunden und deren besonderen Bedürfnisse entwickelt wurde: dieser Mobil-Reisende benötigt eine gewisse Leichtigkeit, Zweckmäßigkeit und eine hohe Außenlastkapazität für sein Fahrzeug. Das innovative Konzept, das Lippert mit dem R-Bike präsentiert, wird das Leben der Reisemobilisten sicherlich verbessern und es ihnen ermöglichen, den (Innen)Raum ihres Fahrzeugs besser zu nutzen“.

Technisch und ästhetisch gesehen besteht das R-Bike aus eloxierten sowie lackierten Aluminiumrohren mit einem ovalen Querschnitt von 30×45 mm. Diese besondere Rohr-Konstruktion macht das Produkt stärker als ein rundes Rohr und garantiert die maximale Belastung des R-Bike, in jeder Konfiguration, bis zu einem Gewicht von maximal 40 kg. Das R-Bike ermöglicht den sicheren Transport von zwei E-Bikes oder, durch einen dritten Kanal, der als Option geliefert wird, von drei herkömmlichen Fahrrädern. Sein Eigen-Gewicht bleibt dabei unter 10 kg. Es gibt vier Farbvarianten: weiß (Total White), grau (Total Gray), schwarz (Total Black) und eloxiertes Aluminium (Total Alu). Das System wird durch eine problemlos einfache Befestigung des Fahrradträgers an der Tür des Lieferwagens mit Einkomponenten-Polyurethan-Klebstoffen befestigt, eine Lösung, die eine aufwändige Verwendung von Schrauben und jegliches Bohren in der Fahrzeugkarosserie ausschließt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Wer hat das Camping erfunden?

 

Für spannende News und Fakten bestelle jetzt unseren kostenlosen Newsletter.

+ GRATIS E-Paper >>