> Campufactum Advanstar

Neuer Allrad-Camper für fünf Personen

19.01.2024

Als All-In-One Van bezeichnen Claas und Basti ihren Campufactum Advanstar auf Mercedes-Benz Sprinter 4x4. Der Ausbau stellt Flexibilität in den Vordergrund.

Mit knapp sechs Metern Fahrzeuglänge kann der Mercedes-Benz Sprinter fast noch als alltagstauglich bezeichnet werden. Im Normalfall würde der Ausbauer jetzt zu einer Doppelsitzsitzbank greifen und mit dem klassischem Kastenwagen-Grundriss mit vier gurtgesicherten Sitzplätzen weitermachen. Nicht so Sebastian Fritsch aus Arnstadt in Thüringen. Der Advanstar soll multifunktional einsetzbar sein: erstens ein vollwertiger Campervan, zweitens ein geräumiger Kastenwagen zum Transportieren von sperrigen Gegenständen – hier vorrangig ein Motorrad, Fahrräder oder sonstiges Sportgerät – und drittens ein familientauglicher Tourer.

Bildergalerie

Vielleicht liegt es an der über hundertjährigen thüringischen Wintersport-, Bob- und Rodeltradition, aber die Idee mit bis zu drei Sitzplätzen hintereinander ist schon speziell, aber funktionell. Selbst zu fünft schlafen wäre möglich: unten auf bis zu 200 mal 196 Zentimeter längs, notfalls zu dritt oder klassisch auf 140 mal 196 Zentimeter quer. Aufs Dach passen bekanntlich auch noch ein paar Schlafplätze. Für dne Campufactum Advanstar alternativ, zum natürlich auch erhältlichen Aufstelldach, auch die Option, durch eine aus dem Bootsbau entsprechend große Luke direkt in ein Dachzelt zu kommen. Die Vorteile: Weniger Kosten, weniger Gewicht und man muss es nur dabeihaben, wenn und solange man es benötigt.

Bewusst ohne Nasszelle

Weitere Highlights im Campufactum Advanstar: Eine Clesana-Toilette die bequem per Fußbedienung ohne Bücken aus dem Schrank kommt, die Abdeckung von Wasch-/Spülbecken die gleichzeitig der Spiegel ist, das Ablageboard über dem Fahrerhaus für Jacken oder die Verdunkelungsmatten für die Frontscheiben mit Leseleuchten. Die Oberschränke mit offenen Ablagen sind an Airlineschienen arretiert und können bei Nichtgebrauch oder um Platz zu schaffen für ganz große Transportaufgaben mit wenigen Handgriffen ausgebaut werden.

Also viel von unserer beliebten Reduktion aufs Wesentliche, mit cleveren Ideen und viel praxisgerechter Umsetzung in einem verhältnismäßig kompakten Fahrzeug.

Die Dachstauschränke können mit wenigen Handgriffen ausgebaut werden. Karosserieverbreiterungen garantieren eine ordentliche Liegelänge.

Der Campufactum Advanstar ist das erste Serienfahrzeug von der Campufaktur, einer Schreinerei, die sich bisher auf Individualausbau, Wohnmobilvermietung und den Verkauf von Zubehör wie Campingboxen, Trockentoiletten und Dachzelten spezialisiert hatte. Preislich startet der Ausbau ab rund 34.000 Euro, die Komplettfahrzeuge liegen mit Vollausstattung bei 139.000 Euro.

Mehr Infos vom Hersteller: www.campufactum.de
Mehr Campervans-Neuheiten für 2024: www.campervans.de/neuheiten/

AKTUELLE AUSGABE
05/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image