> Freedom by Affinity

Neue Marke, neuer Grundriss

24.01.2024

Der polnische Premium-Hersteller Affinity bringt eine neue Marke: Freedom. Zunächst wird es einen gemütlichen Grundriss auf dem 540er Fiat Ducato geben.

Seit 2020 steht Affinity für viel Wohnkomfort auf Kastenwagen-Basis. Die aufwändigen Campervans zeichnen sich durch ein eigens gezeichnetes Dach und Karosserie-Verbreiterungen, sowie hohe Qualität und ein großzügiges, modernes Interieur aus. Das Konzept überzeugte wohl auch die Kabe Group – der schwedische Konzern, vor allem für hochwertige und winterfeste Wohnwagen bekannt, ist bereits seit einiger Zeit an Affinity beteiligt.

Einen etwas einfacheren Weg geht Affinity mit dem ersten Wurf der neuen Tochtermarke Freedom: Basis ist ein 5,41 Meter kurzer Fiat Ducato mit Werkshochdach, ohne jegliche Wohnraumerweiterung. Tatsächlich nimmt der Hersteller nicht mal das Fahrerhaus hinzu – das ist im Freedom durch eine feste Trennwand abgetrennt.

Der Freedom kommt mit Face-to-Face-Sitzgruppe für zwei bis drei Personen, dahinter befindet sich ein Querbett.
Foto: Hersteller

Davor bieten der Fahrersitz und eine Doppelbank drei gurtgesicherte Sitzplätze. Die Serienausstattung umfasst den 140-PS-Motor mit Schaltgetriebe, und immerhin eine manuelle Klimaanlage, einen Tempomat und eine akustische Einparkhilfe hinten.

Grundriss aus der Selbstausbau-Szene

An die Trennwand zum Fahrerhaus schließen Nasszelle und Küchenblock an. Das fahrerseitige Bad verfügt über eine Banktoilette, ein Klappwaschbecken und eine Duschausstattung. Feuchtigkeit kann transportiert eine Dachhaube mit Ventilator zuverlässig nach draußen, auf einen Duschvorhang darf dank feuchtigkeitsunempfindlicher Oberflächen verzichtet werden. Und tatsächlich sind auch die Platzverhältnisse ganz ordentlich, gerade für einen kompakten 540er.

Der Küchenblock ist deutlich kompakter geraten, jedoch kommen Spülbecken und Zweiflammkocher in praktikabler Größe daher. Der Kompressor-Kühlschrank von Dometic fasst 70 Liter,

Statt drehbarer Fahrerhaussitze setzt Freedom auf eine Trennwand. An sie schließen Nasszelle und Küchenblock an.

das ist ebenfalls ordentlich, und er ist dank doppeltem Türanschlag bequem von innen und außen zu erreichen. Zwei Oberschränke und drei Schubladen bieten Stauraum. Am ehesten fehlt an Arbeitsfläche, wobei ein Schneidbrett unter dem Herd ausgezogen werden kann.

Bad und Küche sind jeweils mit schwarzen Armaturen und schicken Metrofliesen ausgestattet – gerade letztere sieht man im Campervan auch nicht alle Tage. Überhaupt stimmt der Look ganz in Weiß, der gekonnt durch warme Holztöne ergänzt wurde.

 

Bildergalerie

Zwei gegenüberstehende Sitztruen und ein ausziehbarer Tisch bilden das Wohn- und Esszimmer, mittig im Fahrzeug. An den Wänden gibt es offene Ablagen und einen großen Kleiderschrank. Die Längsbänke, von denen die auf der Fahrerseite deutlich länger ist, bieten Platz für bis zu drei Personen. Bei Bedarf kann die Sitzgruppe zum Zusatzbett für Kinder umgebaut werden – die Größe der Liegefläche gibt Affinity bzw. Freedom mit 150 (175) mal 61 Zentimeter an.

Abfahrfertig ab 62.000 Euro

Das eigentliche Hauptbett befindet sich etwas erhöht dahinter. Das Bett misst 192 mal 140 Zentimeter, wobei dazu ein Lattenrost über die Sitzgruppe gezogen werden muss. Dann hätte das Kind unten eine deutlich eingeschränkte Kopffreiheit. Über dem Hauptbett platziert der Hersteller eher kleine Dachstauschränke, darunter bleibt deutlich mehr Stauraum, auch für sperrige Fahrräder. Und um den Heckbereich deckenhoch beladen zu können, kann die hintere der beiden Matratzen über die vordere gestapelt werden.

Glatt 62.000 Euro ruft Freedom by Affinity für den kompakten Kastenwagen im Selbstausbau-Stil auf. Gasstandheizung, Aufbaubatterie (120 Ah), Insektenschutztür, elektrische Trittstufe und Rahmenfenster serienmäßig an Bord. Als einzige Option im Messefahrzeug wird der Duscheinleger aus Holz für 186 Euro aufgelistet. Damit rangiert die Tochtermarke Freedom deutlich unter den Fahrzeugen, die unter dem Namen Affinity über das selbe Händlernetz vertrieben werden – das umfasst 22 Händler, elf davon in Deutschland, einer in der Schweiz.

Mehr Infos vom Hersteller: www.affinity-rv.eu/freedom
Mehr Campervans-Neuheiten für 2024: www.campervans.de/neuheiten/

AKTUELLE AUSGABE
04/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image