Casper und Max

Vanufaktur Flowcamper

Die Vanufaktur stattet den Flowcamper Max ab sofort mit einem Aufstelldach aus. Ganz neu ist der Casper, als besonders hochwertiger und komfortabler kompakter Camper das neue Flowcamper-Topmodell auf VW T6.1 und Mercedes Vito.
Text: Daniel Schlicke | Fotos: Hersteller, Redaktion

Die nachhaltigen Campervans von Flowcamper zeichnen sich durch handgefertigte Echtholzmöbel, umweltfreundliche Naturmaterialien und viel Gemütlichkeit aus. Für 2021 präsentierte die Vanufaktur aus Hagen den Flowcamper Casper. Als Bindeglied zwischen den Modellen Frieda und Max bietet der farbenfroh-vollausgestattete  Campingbus auf VW T6.1- und Mercedes-Benz Vito-Basis einen komfortablen Ausbau mit Einzelsitzen anstelle einer Sitzbank, über die ein Bett mit Couch-Funktion geklappt werden kann. Auch im Flowcamper können die Einzelsitze vom Zulieferer Schnierle in einem Schienenboden individuell verschoben und werkzeuglos ein- und ausgebaut werden.

Nicht viele Campingbus-Ausbauer denken Nachhaltigkeit so weit wie Flowcamper. Obendrein kann der Ausbau auch funktionell überzeugen.

Die fest verbaute L-Küche aus gewachstem Fichtenholz kommt mit 20 Liter Frischwasser für Spüle und Außendusche und Druckwassersystem, 30-Liter-Kühlbox und Zweiflammkocher daher, der mit Gaskartuschen gespeist wird. Stauraum für Ausrüstung gibt es vor allem unter dem Bett, besonders viel wenn die Einzelsitze vor dem Urlaub ausgebaut werden: Die Matratze auf einem Roll-Lattenrost muss nicht zwingend auf den umgeklappten Sitzen aufliegen, sondern wird in seitlichen Airlineschienen arretiert. Dann misst die Liegefläche 115 mal 195 Zentimeter.

Zielgruppe sind Paare, die – wie immer bei Flowcamper – gesteigerten Wert auf Nachhaltigkeit legen. Auf Wunsch gibt es den Casper aber auch mit Aufstelldach oder Dachzelt, also mit vier Schlafplätzen. Nicht viele Campingbus-Ausbauer denken Nachhaltigkeit so weit wie Flowcamper. Neben dem Möbelbau aus schnellwachsendem, gewachstem Fichtenholz, ohne schädliche Zusatzstoffe, wohnt man auf einem Linoleum-Boden, der keine bedenklichen Substanzen ausgast. Gesessen wird auf nachhaltig produzierten Textilstoffen, gekennzeichnet mit Ökotex-Label. Los geht’s ab 52.900 Euro.

Flowcamper Max: im Kastenwagen-Format

Für den größeren Flowcamper Max, der auf VW Crafter, MAN TGE und Mercedes-Benz Sprinter angeboten wird, ist nun ebenfalls ein Aufstelldach verfügbar, das vom Zulieferer Reimo kommt. Die Liegefläche misst 195 mal 120 Zentimeter und ist unterlüftet. Auch den Kastenwagen der Vanufaktur zeichnet der Nachhaltigkeitsgedanke und außerdem ein redundantes Versorgungssystem aus. Er ist in drei Ausbaustufen bestellbar und startet preislich bei rund 60.000 Euro. Mehr Infos zum Flowcamper Max findest du hier.

Den Flowcamper Max gibt es nun mit Aufstelldach von Reimo.
Themen: Flowcamper
Redaktion
Daniel Schlicke

Weil es mit dem Fahrrad an den Atlantik doch etwas weit ist, bin ich seit meinem 18ten mit eigenem Bussle unterwegs. Bei CamperVans bin ich für Fahrzeugtests und Digitales verantwortlich, bringe mit Outdoor-Specials aber gerne etwas Abwechslung ins Heft!

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Die virtuelle Campingwelt mit faszinierenden 3D-Modellen, Herstellerübersichten, Reisetrends & mehr.