Neuer Campingbus
aus Frankreich

Hanroad Trek 5+

Bisher nur für französische Kunden erhältlich, baut Hanroad die Modelle Trek4 und Trek5+ nun auch für den deutschen Markt.
Fotos & Text: Daniel Schlicke

Der Hanroad Trek auf Renault Trafic oder VW T6 Transporter ist bereits seit Längerem auf dem französischen Markt etabliert. Nun wurden Details wie die Isofix-Halterungen an den deutschen Markt angepasst, ab diesem Sommer wird er auf Renault auch hierzulande erhältlich sein.

Der Campingbus im klassischen Layout mit fahrerseitiger Möbelzeile kommt in den Versionen Trek4 und Trek5+. Beide messen 4,99 Meter in der Länge, im Aufstelldach schläft man auf 190 mal 120 Zentimetern. Wählt man den Trek4 mit Zweiersitzbank im Fond, ist das Bett unten 185 mal 125 Zentimeter groß, bei der Dreiersitzbank des Trek5+ sind es zirka 10 Zentimeter mehr. Dementsprechend ist der Trek5+ im Alltag auch für bis zu fünf Personen gedacht. Noch mehr könnten mitfahren, wenn man zusätzliche Einzelsitze in dem mit Schnierle-Schienen ausgestatteten Wohnraumboden des Trafic ausstattet.

Hanroad bringt den Trek übrigens genau zum richtigen Zeitpunkt nach Deutschland. Zum einen ist die Nachfrage nach kompakten Campern nach wie vor ungebrochen, zum anderen erhält der Renault Trafic für das Modelljahr 2020 ein großes Facelift. Ab sofort steht ein neuer Motor mit mehr Hubraum, ein

Die Möbel sind mit 0,2 Millimeter starkem HPL-Schichtstoff schlicht aber modern funiert.

neues Doppelkupplungs-Automatikgetriebe, eine Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer und ein neues Cockpit mit 5-Zoll-Display zur Verfügung.

Details, wie das federtellergelagerte Bett im Aufstelldach, oder die großen Schübe unter der Sitzbank, gefielen auf Anhieb, durch weitere Alleinstellungsmerkmale wie den 60 Liter fassenden Frischwassertank (Trek 5+) wird der Hanroad sicher seine Nische am Markt finden. Der erste Eindruck stimmt, für alles Weitere muss ein Test her! Preise für Deutschland stehen noch nicht fest, werden sich aber auf zirka 50.000 Euro für das Basismodell belaufen. Mehr Infos  zum Trek4 bzw. Trek5+ gibt es auf www.hanroad.de, alle anderen kompakten Camper findest du in unserer Marktübersicht.

Redaktion
Daniel Schlicke

Weil es mit dem Fahrrad an den Atlantik doch etwas weit ist, bin ich seit meinem 18ten mit eigenem Bussle unterwegs. Bei CamperVans bin ich für Fahrzeugtests und Digitales verantwortlich, bringe mit Outdoor-Specials aber gerne etwas Abwechslung ins Heft!

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Kastenwagen und Campingbusse erfahren!

+ GRATIS-Magazin >>