Galerie: Marktübersicht: Reifendruck-Kontrollsysteme zum Nachrüsten

Pearl Lescars RDKS Reifendruck-Kontrollsystem
5 / 5
Foto: Hersteller

Lescars RDKS

Eines vorneweg: Das RDKS von Lescars eignet sich nur für kompakte Camper, die mit einem Reifendruck von maximal
3,5 bar unterwegs sind. Für sie ist das günstige System durchaus interessant – immerhin gefällt das Set mit   solarbetriebenen Display, vier programmierbaren Sensoren und kinderleichter Nachrüstbarkeit. Serienmäßig ist sogar eine Antirutschmatte fürs Display und die vier Knopfzellen für die Sensoren mit dabei. Bei Schlechtwetter sowie nachts stellt das Display auf Batteriebetrieb um. Auch für das Set von Lescars gilt: Felgen sollten mit Metallventilen bestückt sein. Wie beim System von Reich und TireMoni auch: Der Sensor erfasst Temperaturen – sinnvolle Temperatur-Schwellenwerte sind auf dem jeweiligen Reifen notiert und lassen sich programmieren. Interessenten finden das Produkt online besonders flott unter der Artikelnummer PX-1897-917 bei pearl.de.

System: direkt messend | Warnung: audiovisuell | Warnschwellen: individuell einstellbar | Maximaldruck: 3,55 bar | Preis: TM 94 Euro| Kontakt: www.pearl.de

1 4 5

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Kastenwagen und Campingbusse erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>