> Sonderschau

Allrad-Ausstellung im AutoMuseum Volkswagen

30.06.2021

Syncro, Quattro, 4Motion und Co. Allrad begann bei VW auf dem T2 – zumindest im zivilen Bereich – seit dem ist viel passiert. So viel, dass das AutoMuseum Volkswagen in Wolfsburg dem Thema nun eine eigene Sonderschau widmet.

Seit den 1970er-Jahren widmet sich Volkswagen intensiv der Allrad-Technologie. Beginnend mit dem Aufbau eines vierradgetriebenen VW T2, der seine Geländefähigkeit beeindruckend in der Sahara unter Beweis stellte, folgte der serienmäßige Einstieg mit dem Iltis, dem T3 und dem Passat Syncro. Die neue Sonderschau „4 gewinnt. Allrad-Kompetenz von Volkswagen.“ zeigt vom 26. März bis 31. Oktober 2021 die historische Entwicklung der gängigen Systeme der Marke auf und wirft gleichzeitig einen Blick in die Zukunft.

An 18 ausgewählten Fahrzeug-Exponaten der VW-Historie, die sich mit den zugehörigen Aggregate-Strängen paaren, werden die technischen Details und Raffinessen anschaulich erklärt: zuschaltbarer Allrad-Antrieb, quattro, syncro, Torsen und Haldex sowie der elektrische Vierrad-Antrieb bei der Studie BUDDe. Reguläre Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr, Preise: ab 4 Euro. Mehr Info: www.automuseum-volkswagen.de

Diese spannenden, neuen und alten Bilder vom T2-Versuchsträger, der tatsächlich überlebt hat, wollten wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Bildergalerie

AKTUELLE AUSGABE
05/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image