Für Großfamilien & Biker

Southvan Allrounder

Mit dem Allrounder zeigt Southvan einen besonders flexiblen Campingbus-Ausbau. Hier fahren bis zu neun Personen oder auch Motorräder locker mit.
Text: Daniel Schlicke | Fotos: Hersteller

Nachdem die Allgäuer vor gut drei Jahren mit einem vollwertig ausgestatteten Campingbus debütierten, folgt nun ein Ausbau, der deutlich vielseitiger sein will. Basis ist wieder der Transit Custom Kombi in den Ausstattungsvarianten Trend oder Trail, der um einen Schienenboden der Firma Schnierle ergänzt wird.

Auch mit Bike bleiben fünf gurtgesicherte Sitzplätze.

Zur Personenbeförderung können hier eine 3er-Schlafsitzbank und ein Einzelsitz in einer Reihe arretiert werden. Die Basisvariante kommt also bereits mit sechs Sitzplätzen, durch weitere Einzelsitze würde der Allrounder zum Neunsitzer. Ziel war es aber vielmehr, ein Fahrzeug zu bauen, das Transportaufgaben auch während des Campingurlaubs meistert.

Je nach Bedarf lässt sich der Einzelsitz also werkzeuglos entnehmen und gegen ein Schrankmodul tauschen. Bleibt

beides zu Haus, finden hier zum Beispiel (E-)Bikes Platz, während die Sitzbank daneben weiterhin auch als Liegefläche (1,95 mal 1,20 Meter) genutzt werden kann. Ein zweites, 1,90 mal 1,25 Meter großes Bett befindet sich im Aufstelldach – Tellerfedern und Panorama-Zeltbalg sind serienmäßig.

So könnte unten ein locker auch ein großes Motorrad oder sonstiges, sperriges Sportgerät transportiert werden. Dank Schnierle-Boden gibt es fast endlos Zurrpunkte.

Auch mit Motorrad bleibt der optionale Küchenblock nutzbar, der durch die zweite Schiebetür nach außen geschwenkt werden kann. In der Basisversion sind ein 45-Liter-Kompressorkühlschrank, 12-Liter-Frisch- und Abwassertanks, ein Spülbecken und eine Duschbrause verbaut. Southvan setzt außerdem auf einen mobilen Gaskartuschenkocher, optional gibt es ein Induktionskochfeld und eine Lithium-Power-Station. Die Küche kostet mindestens 4.690 Euro Aufpreis, ohne startet der Allrounder ab 51.990 Euro. Auch Toilettenlösungen hält Southvan bereit: die mobile Kassettentoilette kostet 130-, eine schicke, ökologische Trenntoilette 419 Euro. Im Grundpreis

Der vollwertig ausgestattete Küchenblock ist schwenkbar.

enthalten sind neben dem Aufstelldach, dem Schienensystem mit Sitzen auch ein Elektrik-Paket samt LED-Beleuchtung, Bordbatterie und verschiedene Stromanschlüsse. Wer sich selbst vom Konzept überzeugen lassen will, kann das Fahrzeug auf der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München anschauen.

Mehr Infos: www.southvan.de

Planst Du in nächster Zeit, einen Camper zu kaufen? Unsere XL-Anleitung zum Camper-Kauf gibt einen Überblick über die verschiedenen Fahrzeug-Typen, erklärt den Camper-Ausbau im Detail und beschäftigt sich mit der Frage, für wen mieten, kaufen oder sharen der richtige Ansatz ist und was dabei zu beachten ist.

Redaktion
Daniel Schlicke

Weil es mit dem Fahrrad an den Atlantik doch etwas weit ist, bin ich seit meinem 18ten mit eigenem Bussle unterwegs. Bei CamperVans bin ich für Fahrzeugtests und Digitales verantwortlich, bringe mit Outdoor-Specials aber gerne etwas Abwechslung ins Heft!

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Jetzt 4,90 € Versandkosten sparen mit dem Code

           

BORDATLAS

7.000 Stellplätze in

Deutschland und Europa