> Sunlight Cliff auf Peugeot Boxer

Preisattraktives Entry-Modell

27.02.2024

Viel Neues bei der Abenteuer-Marke aus dem Hymer-Konzern, etwa die neuen Sunlight Cliff-Modelle auf Peugeot-Basis. Laut Hersteller elegant reduzierte Campervans, die so deutlich günstiger angeboten werden können.

Nicht nur bei den Produkten, auch personell startet die Marke Sunlight neu sortiert in die kommende Saison. Der erste Streich war Martin Schlenker. Der 33-Jährige leitet seit Mai 2024 das Marketing der für besonders gutes, zielgruppengerechtes Marketing bekannten Marke. Martin kommt ursprünglich aus der EHG und kam jetzt nach rund zwei Jahren außerhalb der Group zurück, um diese Aufgabe zu übernehmen.

Martin Schlenker, neuer Head of Marketing bei Sunlight. Camper ist er bereits, am Biker und Extremsportler ist er dran, um das Image der Marke zu erhalten.

Die Karriere des Wirtschaftswissenschaftlers begann bei Etrusco, wo er für das Marketing zur Markteinführung zuständig war. Danach folgte die Erwin Hymer Group – bereits mit den Schwerpunkt Digital Marketing. Als Head of Marketing will Martin den eingeschlagenen Weg weitergehen. Jung, sportlich und dynamisch wollen alle sein und genau auf diese Zielgruppe sind das Marketing und die Kampagnen des Allgäuer Teams ausgelegt.

Also wird es auch künftig eine Adventure Crew und tolle Events wie das Camp & Ride beziehungsweise Winter Camp & Ride oder die Sunlight Summer Camps geben – es könnten sogar noch mehr werden. Sunlight ist und soll eine Lifestyle-Brand bleiben, daran arbeiten Martin Schlenker und sein vierköpfiges Team vehement.

Bildergalerie

Mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis: die neuen Cliff-Modelle auf Boxer-Basis

Allerdings haben sich auch bei Sunlight die Preise der Marktsituation Schritt für Schritt angepasst – sie wurden schlichtweg zu teuer für den jungen Einsteiger. Die Lösung bietet mit dem Cliff auf Peugeot Boxer: Die neuen Cliff-Modelle auf Boxer-Basis kommen ganz ohne Schnickschnack und Specials aus, dafür mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ab rund 49.000 Euro alles, was man braucht – ohne Einsparungen bei Innendesign, Qualität und Ausstattung.

Der dezente Außenauftritt des 140-PS-Fahrzeugs spiegelt sich im Interieur in der hochwertigen neuen Wohnwelt samt eingestickter Palme in den Fahrersitzen. Küche, Bad und Schlafbereich sind unverändert. Zu der üppigen Serienausstattung wie 3,5 Tonnen Light Chassis, Isofix, 84-l-Kompressor-Kühlschrank, 95Ah-AGM-Aufbaubatterie, Truma Combi-4-Gasheizung und Fliegengittertür gibt es eine überschaubare, aber sehr clever zusammenstellbare Auswahl an Extras.

Hier können beheizte Tanks, Kombi-E-Heizung oder das Basic-Paket mit großer Dachhaube, Badfenster, Duschausstattung und Kabelvorbereitung für eine Rückfahrkamera ausgewählt werden. Den neuen Cliff gibt es als 540er für 48.999 €, als 600er, hier zu sehen auf dem Titelbild, für 49.999 € und 640er für 51.999 €. www.sunlight.de

Infobox

PRAXISTEST SUNLIGHT CLIFF 600 AUF PEUGEOT BOXER

In der neuen Ausgabe CamperVans, erhältlich ab dem 29.02.2024 im Shop und am Kiosk, findet Ihr einen umfangreichen Praxistest zum Sunlight Cliff 600 auf Peugeot-Basis.

In der neuen Ausgabe CamperVans: Praxistest Sunlight Cliff 600 auf Peugeot Boxer
Foto: Redaktion
AKTUELLE AUSGABE
02/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image