> VW bringt den California T6.1 als Last Edition

VW California T6.1 Last Edition: Sonderedition zum Finale

23.04.2024
Text: Maike Leitholf | Bild: Volkswagen

Mit dem Produktionsende des T6.1 endet die Ära des seit 2003 erfolgreichen VW California auf Transporter-Basis. Die letzten 1.500 California 6.1 erhalten die Auszeichnung „Last Edition".

Über 35 Jahre Erfolgsgeschichte: Mit einem Camping-Sondermodell auf Basis der damals aktuellen Transporter-Generation T3 startete 1988 die Geschichte des VW California. Das Projekt kam damals direkt so gut an, dass bald eine eigene Modellreihe gestartet wurde. Auch der Nachfolger California T4 wurde ein Verkaufsschlager.

2003 startete VW dann die Produktion des California T5 in kompletter Eigenrregie im VWN-Werk in Hannover. EinFacelift im Jahr 2015 sowie eine weitere Modellpflege im Jahr 2019 brachten auch die Namensänderung auf T6 beziehungsweise T6.1. Über vier Generationen hinweg wurden rund 165.000 California verkauft. Mit dem Produktionsende des T6.1 endet nun eine Ära, denn zukünftig wird der kompakte California mit seinem charakteristischen Aufstelldach, – bis dato der erfolgreichste Campervan seiner Klasse – nicht mehr auf dem VW-Transporter basieren.

Last Edition-Aufkleber auf der D-Säule werden ein Erkennungsmerkmal der letzten 1.500 produzierten California auf T6.1 sein.
Foto: VW Nutzfahrzeuge

VW California T6.1 Last Edition

Zum Abschied schickt VW die letzten 1.500 California T 6.1 als „Last Edition“ aus den Werkshallen. Die Sondermodelle werden durch einen Last Edition-Aufkleber auf der D-Säule erkennbar sein, weitere Details hat VW bisher noch nicht bekannt gegeben. Man darf also gespannt sein, mit welchen Extras und Features die Last Edition aufwarten wird.

Bestellbar ist der California T6.1 allerdings nicht mehr. Wer unbedingt noch einen California auf Transporter-Basis ergattern will, hat mit Glück bei den Händlern Erfolg, welche noch Fahrzeuge im Lagerbestand haben. Er ist in den drei verfügbaren Varianten Coast, Beach und Ocean bereits seit einiger Zeit ausverkauft.

Weltpremiere des neuen California am 7. Mai 2024

 

Am 7. Mai 2024 wird dann der neue VW California vorgestellt – auf Basis der PKW-Plattform des langen VW Multivan. Die Premiere können die Fans digital im Internet miterleben. Wie der neue Cali final aussehen wird, bleibt bis dahin noch ein Geheimnis. Jedoch hatte VW bereits auf dem Caravan Salon 2023 die seriennahe Studie California Concept vorgestellt, welche wir bereits antesten durften.

Am 7. Mai ist die Weltpremiere des neuen VW Califonia auf Basis des Multivan.
Foto: VW Nutzfahrzeuge
Auf dem Caravan Salon zeigte VW die Studie California Concept – wir durften die seriennahe Studie bereits vorsichtig antesten.
Foto: Ingo Barenschee

Seriennahe Studie California Concept

Zu den Neuerungen im Vergleich zum bisherigen Modell zählte zum Beispiel ein kombiniertes Gas- und Induktionskochfeld im neu konzipierten, kürzeren Küchenmodul sowie ein nach außen ausklappbarer, kleiner Tisch und nach innen und außen herausziehbare Schubladen. Der neue California wird zudem zwei Schiebetüren haben, da das Basisfahrzeug, der Multivan, serienmäßig mit diesen ausgestattet ist.

Neuer Transporter basiert auf Ford Transit Custom

Der neue Volkswagen Transporter basiert in Zusammenarbeit mit Ford auf dem neuen Transit Custom. Ausbauer haben dann die Wahl, ob sie eher den PKW-ähnlicheren Multivan als Basis oder den neuen Transporter auf Transit Custom bevorzugen. Das Nutzfahrzeug wird zudem künftig nicht mehr in Hannover, sondern bei Ford Otosan im türkischen Kocaeli produziert.

 

AKTUELLE AUSGABE
05/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image