Günstig tanken

Apps zum Diesel-Kostenvergleich

Die Dieselpreise steigen immer weiter. Wir zeigen, wie man trotzdem immer den günstigsten Sprit tankt und stellen drei der besten Spritpreisvergleichs-Apps fürs Handy vor.
Fotos & Text: CamperVans - Magazin

Wie der ADAC am 10.01 in München mitteilte, zahlen Dieselfahrer derzeit so viel für ihren Sprit wie noch nie. Der durchschnittliche Tagespreis für einen Liter Diesel lag bundesweit bei 1,584 Euro, das ist der höchste jemals vom ADAC gemessene Wert. Der Preis für Superbenzin der Sorte E10 lag bei 1,659 Euro pro Liter und war damit noch 5 Cent von seinem Rekordwert aus dem Jahr 2012 entfernt. An Autobahn-Tankstellen kletterte der Dieselpreis sogar über 1,90 EUR Marke.

„Für Leute, die einen Diesel haben und zur Arbeit fahren müssen, sind die Preise schon heftig“, erklärte ADAC-Kraftstoffmarktexperte Jürgen Albrecht. „Beim Dieselpreis kommt im Moment alles gleichzeitig. Der typische saisonale Anstieg, teures Öl und die Erhöhung der CO₂-Abgabe zum Jahresbeginn.“ Der Anstieg des CO₂-Preises macht rund 1,5 Cent pro Liter Kraftstoff aus. Zuletzt war der Ölpreis u.a. vor dem Hintergrund der Unruhen im Ölförderland Kasachstan gestiegen.

Kostenvergleich per Smartphone-App

Mit steigenden Kraftstoffpreisen kommt es umso mehr darauf an, die günstigste Tankstelle zu finden. Smartphone-Apps wie „Clever Tanken“,, ADAC Spritpreise“ und „Mehr Tanken“ helfen dabei und können hunderte von Euro Ersparnis pro Jahr bringen – umso mehr, je mehr Kilometer man fährt. So beeinflussen zum Beispiel auch die Tageszeit und die Wahl der Tankstelle stark den Benzinpreis. Das Magazin „CHIP“ hat die drei bekannstesten Spritpreisvergleich-Apps getestet und kommt zu folgenden Ergebnissen:

Die ADAC-App kommt mit Routenplaner.

App 1: ADAC Spritpreise

Der erste Testkandidat bei der CHIP Redaktion: die App ADAC Spritpreise. Mit ihr kann man die Preise von Tankstellen in Deutschland vergleichen und gezielt die günstigsten Anbieter auswählen. Die Preise werden in Echtzeit von der „Markttransparenzstelle für Kraftstoffe“ bereitgestellt und an den Nutzer weitergegeben werden.

Besonders praktisch ist laut Aussagen der CHIP Redaktion, dass die App über einen integrierten Routenplaner für Auto- und Motorradfahrer, Fußgänger und eine spezielle Navigationslösung für Wohnmobile und Wohnwagen verfügt. Wahlweise könne man den Stauscanner aktivieren und damit Positionsdaten zur Stauauswertung an den ADAC übermitteln.

CHIP Testurteil: Gut

Hier die App ADAC Spritpreise für Android-Geräte downloaden.
Hier die App ADAC Spritpreise für iPhone und iPad downloaden.

 

App 2: Mehr Tanken

In den Augen der CHIP Redaktion (und auch nach unserer Erfahrung) ist die kostenlose App Mehr Tanken die innovativste Lösung in puncto Tank-Apps. CHIP stellt fest, dass ergänzend zu den Daten der Markttransparenzstelle auch die Nutzerinnen

Mehr-Tanken bietet Preisaktualisierungen durch Nutzer.

und Nutzer der App in Sekundenschnelle selbst Preisaktualisierungen melden können. Auch würde die App auf Basis der zur Verfügung stehenden Daten berechnen, ob es sich lohnt, sofort zu tanken oder ob man besser noch abwarten sollte.

Des Weiteren sind mehrere tausend Stromtankstellen in die App integriert, wie CHIP berichtet. Und auch die Preise von Wasserstofftankstellen würden mühelos verglichen werden können. Eine App, die nach dem Urteil der CHIP Redaktion auf jeden Fall einen Download wert ist.

CHIP Testurteil: Sehr Gut

Hier die App Mehr Tanken für Android-Geräte downloaden.
Hier die App Mehr Tanken für iPhone und iPad downloaden.

 

Clever-Tanken alarmiert bei niedrigen Preisen.

App 3: Clever Tanken

Bei der App Clever Tanken ist der Name Programm, wie CHIP und auch wir feststellen: Die integrierte „Magic Map“ zeigt, wo die günstigste Tankstelle zu finden ist. Man kann zwischen allen gängigen Kraftstoffarten wie Super, Superplus, Diesel, Erdgas, Autogas und mehr wählen.

Zudem könne man in der Tank-App Push-Benachrichtigungen aktivieren, die einen alarmieren, sobald eine Tankstelle in der Nähe einen niedrigen Preis anbietet. „Eine besonders nützliche Funktion“, wie die Redaktion der CHIP urteilt. Wir schließen uns an.

In der App gibt es nicht nur Ladestationen für E-Autos, sondern auch eine intelligente Preisprognose ist an Bord. Eine künstliche Intelligenz errechnet anhand der in der Vergangenheit gesammelten Daten, ob es sich lohnt, jetzt zu tanken oder noch ein oder zwei Stunden zu warten. Nur ein kleines Detail ist zu bemängeln: Die App finanziert sich über Werbung, welche im unteren Bereich des Bildschirms erscheint. Für einen Aufpreis von knapp zwei Euro kann diese per Abo werden.

CHIP Testurteil: Gut

Hier die App Clever Tanken für Android-Geräte downloaden.
Hier die App Clever für iPhone und iPad downloaden.

Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Jetzt versandkostenfrei mit dem Rabattcode Edition2