> Vans of Germany

Für eine starke Community

05.06.2020

Mit eurer Unterstützung soll daraus nun eine Community werden, die auf einer gemeinsamen Bühne repräsentiert wird und von der alle profitieren. Erste Erfolge sind bereits zu verzeichnen.

Jährlich wächst die Zahl der in Deutschland zugelassenen Campervans. Mit eurer Unterstützung will Vans of Germany nun eine Community daraus machen, die auf einer gemeinsamen Bühne repräsentiert wird und von der alle profitieren – ein Ort, an dem man sich austauschen kann und mit Rat und Tat zur Seite steht, so Wunsch und Plan von Dominik Freund und Meike Wingerter, in der Szene besser als Freundship und bullirella bekannt.

Über die Community sollen außerdem Treffen, Kurse, Rabattaktionen und sogar ein spezieller Campervans-Marktplatz realisiert werden. Das alles natürlich digital, auf einer eigenen Website und später sogar mit App für unterwegs. Der erste Schritt zur Entwicklung der Homepage ist bereits per Crowdfunding finanziert – Bedarf scheint es eurerseits also zu geben. Nun geht es um das zweite Finanzierungsziel: Noch bis Mitternacht am 15.06. bleibt den Gründern um weiteres Geld zu sammeln, das nötig ist um den Marktplatz zu programmieren. Wir sind gespannt, wohin die Reise geht, wir werden selbstverständlich weiter berichten.

Der geplante Marktplatz für (DIY-) Campervans.

Mehr Infos gibt es unter www.vansofgermany.de, mitfinanzieren geht auf www.startnext.com/vans-of-germany. Zur Belohnung gibt’s Sticker, Shirts und mehr.

AKTUELLE AUSGABE
04/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image