Wohnraumvergrößerung

Outwell Vorzelte 2021

Für Busse – egal ob mit oder ohne Markise – bringen Vorzelte zusätzlichen Platz. Outwell baut sein Angebot an Wohnraumerweiterungen für die kommende Saison kräftig aus.
Text: Daniel Schlicke | Fotos: Hersteller

Für Campingbusse – egal ob mit oder ohne Markise – bringen Vorzelte zusätzlichen Platz. Je nach Bedarf und Wetterbedingung sind freistehende Zelte einfach aufzubauen und schnell am Fahrzeug befestigt, kurzum, sie bringen noch mehr Flexibilität. Outwell baut sein Angebot an Vorzelten im kommenden Jahr 2021 kräftig aus. So bringt der Vorzelt-Spezialist mit der Active Range eine komplett neue Serie an den Start, deren Fokus auf kompakteren Zelten mit Alugestänge für das Heck und die Seite sowie passendes Zubehör liegt. Diese Serie ist, wie der Name verdeutlicht, auf aktive Camper ausgerichtet, die eine leichte und kompakte Bauweise und ein schnell aufbaubares Zelt schätzen. Es soll laut Hersteller in die Möbeltasche der VW California Heckklappe passen. Das Lakecrest ist eines dieser neuen Modelle und bringt gerade einmal 11 Kilogramm auf die Waage. Dafür erhält der Camper für 554,95 Euro einen zusätzlichen Wohnraum. Aufgestellt wird es mithilfe von partiellen Stangenkanälen und Klemmen.

Wird die Frontwand vollständig eingerollt und der Zeltboden entfernt, kann es auch als großzügiges Vordach verwendet werden (Wassersäule 3.000 Millimeter). Eine Kombination aus Netzstoff und getönten Fenstern sorgt zudem für reichlich Licht und passende Belüftung. Ist die ganze Familie mit an Bord, ist der Platzbedarf entsprechend größer. Für eine vierköpfige Familie bietet Outwell neue Vorzelte, die parallel zum Fahrzeug stehen. Eines dieser Zelte ist das neue Modell Wolfburg 380 Air für 1.029 Euro und passend ab VW T4 und Ford Transit-Kastenwagen. Die Schleuse ist abnehmbar, so können Camper diese Vorzelte je nach Schiebetürseite, oder je nach Aufteilung im Bus (Heckküche) ausrichten. Durch die geringe Breite ist das Zelt sehr flexibel und ideal für kleinere Stellplätze geeignet, bietet aber dennoch einen großzügigen, belüfteten Innenraum. Die flexible Link Access Zone mit zwei einander gegenüberliegenden Eingängen kann bei Bedarf vollständig entfernt werden. Outwell bietet auch Vorzelte für Kastenwagen an. Mehr Infos: www.outwell.com

Redaktion
Daniel Schlicke

Weil es mit dem Fahrrad an den Atlantik doch etwas weit ist, bin ich seit meinem 18ten mit eigenem Bussle unterwegs. Bei CamperVans bin ich für Fahrzeugtests und Digitales verantwortlich, bringe mit Outdoor-Specials aber gerne etwas Abwechslung ins Heft!

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Immer informiert sein?

 

Jetzt kostenlosen Newsletter bestellen und alles zum Thema Kastenwagen und Campingbusse erfahren.

+ GRATIS E-Paper >>