Wer kommt denn überhaupt?

Caravan Salon Düsseldorf 2020: Verzeichnis der Aussteller von Kastenwagen und Campingbussen

Auf der Suche nach einem neuen Campervan? Bisher war der Caravan Salon in Düsseldorf die perfekte Gelegenheit, die Campingbusse oder Kastenwagen der kommenden Saison miteinander zu vergleichen. Lohnt sich ein Besuch auch in diesem Jahr?
Text: Daniel Schlicke | Fotos: Messe Düsseldorf

Der Ticket-Verkauf für den Caravan Salon 2020 in Düsseldorf ist gestartet. Damit die Messe trotz der Corona-Pandemie stattfinden kann, wurde eigens ein Sicherheitskonzept entwickelt, das die Gesundheit der Besucher und Aussteller garantieren soll. Alle Infos dazu haben wir für euch in einem Beitrag gesammelt. Trotzdem war in den vergangenen Wochen häufig von Absagen zu lesen: Große Wohnmobil-Hersteller, die in den vergangenen Jahren große Stände oder ganze Hallen besetzten, wie etwa die Erwin Hymer Group oder Pössl, lehnen die Teilnahme am Caravan Salon 2020 ab.

Wer auf der Suche nach einem neuen Campervan ist, hatte mit der weltweit größten Messe für mobile Freizeit bisher jährlich die perfekte Gelegenheit, die Campingbusse oder Kastenwagen der kommenden Saison miteinander zu vergleichen, und das fast direkt vor der eigenen Haustüre oder zumindest im eigenen Land. So mancher wird sich also fragen persönliches Vertrauen in das Sicherheitskonzept der Messe vorausgesetzt ob ein Besuch des Caravan Salon in diesem Jahr überhaupt lohnt. Wer ist vertreten? Welche Modelle welcher Hersteller können verglichen und eventuell sogar gleich gekauft werden? Für all diese Fragen haben wir das Ausstellerverzeichnis der Messe unter die Lupe genommen und auf die Kastenwagen und Campingbus-relevanten Hersteller, die ihre Teilnahme zugesagt haben, reduziert.

Ausstellerverzeichnis

  • Adria

    Adria baut einen kompakten Camper auf Renault Trafic und mehrere Kastenwagen auf Citroen Jumper und Fiat Ducato.

  • Ahorn Camp

    Ahorn baut einen Campingbus auf Renault Trafic und Kastenwagen auf Renault Master.

  • Balcamp

    Balcamp baut Kastenwagen auf Mercedes-Benz Sprinter und MAN TGE

  • Benimar

    Benimar stellt erstmals in Deutschland Kastenwagen auf Fiat Ducato vor.

  • Bus-Boxx

    Bus-Boxx baut Module für Campingbusse.

  • Campmobil Schwerin

    Campmobil Schwerin baut kompakte Camper auf VW T6.1.

  • Challenger

    Challenger baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Chausson

    Chausson baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Dreamer

    Dreamer baut Kastenwagen auf Fiat Ducato und einen Campingbus auf Ford Transit Custom.

  • Forster

    Forster baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Globe-Traveller

    Globe-Traveller baut Kastenwagen auf Peugeot Boxer und Fiat Ducato.

  • Hobby

    Hobby baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Kabe

    Kabe baut einen Kastenwagen auf 7-Meter-Sprinter von Mercedes-Benz.

  • Karmann Mobil

    Karmann baut Kastenwagen auf Ford Transit und Fiat Ducato.

  • KEC

    KEC baut pistentaugliche VW T6.1-Campingbusse.

  • Knaus Tabbert

    Knaus baut verschiedene Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Kompanja

    Kompanja baut kreative Campingbusse auf Renault Trafic.

  • La Strada

    La Strada baut Kastenwagen auf Mercedes-Benz Sprinter und Fiat Ducato.

  • Malibu

    Carthago Malibu baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • MegaMobil

    MegaMobil baut Kastenwagen auf Peugeot Boxer und MAN TGE.

  • Rapido

    Rapido baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Reimo

    Reimo liefert allerhand Zubehör, hat aber auch Campingbusse auf VW T6.1 im Programm.

  • Reisemobile Uwe Gante

     Reisemobile Uwe Gante stellt Kastenwagen von Bravia Mobil, auf Sprinter und Ducato, aus.

  • Robeta

    Robeta baut Kastenwagen auf Citroen Jumper und Fiat Ducato.

  • Roller Team

    Roller baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Southwind-Vans

    Southwind-Vans baut Campingbusse auf Ford Transit Custom.

  • Terracamper

    Terracamper baut pistentaugliche Campingbusse auf Mercedes-Benz Vito und VW T6.1.

  • Tourne Mobil

    Tourne baut Kastenwagen auf Peugeot Boxer.

  • VanTourer

    VanTourer baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Wavecamper

    Wavecamper baut Campingbusse auf VW T6.1.

  • Weinsberg

    Weinsberg baut Kastenwagen auf Fiat Ducato.

  • Westfalia

    Westfalia baut Campingbusse und Kastenwagen auf verschiedenster Basis.

Stand: 15.07.2020. Keine Gewähr auf Vollständigkeit. Natürlich sind auch Zubehörhersteller vertreten. Hierzu lohnt sich ein Blick ins vollständige Ausstellerverzeichnis der Messe Düsseldorf.

Redaktion
Daniel Schlicke

Weil es mit dem Fahrrad an den Atlantik doch etwas weit ist, bin ich seit meinem 18ten mit eigenem Bussle unterwegs. Bei CamperVans bin ich für Fahrzeugtests und Digitales verantwortlich, bringe mit Outdoor-Specials aber gerne etwas Abwechslung ins Heft!

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

GRATIS-VERSAND

AKTION

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!