Offroad-Camper mieten

Roadsurfer 2023

Camper mieten wird bei Roadsurfer ab 2023 noch vielseitiger: Neben neuen Standorten ergänzen künftig ein 4x4-Camper und schmale Teilintegrierte auf VW T6.1 das Angebot.
Text: Daniel Schlicke | Fotos: Hersteller

Wir hatten kürzlich bereits von neuen, schmalen Teilintegrierten berichtet, als Alternative für Kastenwagen. Senkrechte Aufbau-Wände, die zudem ideal isoliert sind, bringen ganz einfach ein paar entscheidende Zentimeter in der Breite. Knaus etwa bringt 2023 mit dem Tourer Van einen schmalen Teilintegrierten auf VW T6.1. Das kompakte Wohnmobil will also Wohn- und Fahrkomfort verbinden. Testen kann man das im kommenden Jahr bei der Camper-Vermietung Roadsurfer.

Einen Camper mieten ist die optimale Gelegenheit, unterschiedliche Grundrisse oder Fahrzeug zu testen. Vielleicht passt ja doch eher ein schmaler Teilintegrierter zu den eigenen Bedürfnissen?

Die versprechen: In deinem teilintegrierten Wohnmobil befinden sich auf 5,89 Meter Länge eine Einbauküche, ein Badezimmer mit Warmwasser sowie Sitz- und Schlafplätze für vier Personen, ohne dass du etwas umbauen musst. Die  Roadsurfer Van Villa gibt es ab 99 Euro/Nacht, inklusive unbegrenzt Freikilometern.

Hymer Grand Canyon S 4x4 mieten

Bei Roadsurfer steht künftig auch der exklusive Hymer Grand Canyon S 4x4 CrossOver zu Abenteuern bereit.

Du träumst davon, einmal ausgetretene Pfade zu verlassen? Mit dem 190 PS starken Roadsurfer Couple Cottage Offroad bist du dank Allrad und erhöhtem Fahrwerk auch auf abseits befestigter Staßen sicher unterwegs – und zwar ohne gleich das gesamte Erbe auf den Kopf zu hauen.

Die Beklebung verrät, dass es sich bei dem 4×4-Camper um einen Hymer Grand  Canyon S 4×4 in der exklusiven CrossOver-Edition handelt. Der Zwei-Personen-Kastenwagen steht bereits ab 95 Euro/Nacht im Miet-Kalender, zuzüglich Servicepauschale. Und natürlich empfiehlt es sich gerade bei einem mindestens 122.600 Euro teuren Offroad-Camper, das Complete-Sorglos-Paket mit 0 Euro Selbstbehalt und unbegrenzt zusätzlicher Fahrer dazuzubuchen.

Neue Standorte

Auch das Stationen-Netzwerk von roadsurfer wird 2023 in den bestehenden Ländern in Europa um 6 neue Standorte ausgebaut. In Schweden, Italien, Deutschland und Frankreich kommen neue Vermiet-Stationen hinzu:

  • Göteborg, Schweden
  • Florenz, Italien
  • Venedig, Italien
  • Mannheim-Heidelberg, Deutschland
  • Hamburg Airport, Deutschland
  • Paris Airport (CDG), Frankreich

Und: wer schnell bucht, erhält noch bis zum 28.11.2022 satte Black Week-Deals. Roadsurfer gewehrt 100 Euro Rabatt auf die Buchung und ein gratis Fahrradträger oder Camping-Klo. Auch für den Camper-Kauf und das Camper-Abo gibt es Rabatte: www.roadsurfer.com

Redaktion
Daniel Schlicke

Weil es mit dem Fahrrad an den Atlantik doch etwas weit ist, bin ich seit meinem 18ten mit eigenem Bussle unterwegs. Bei CamperVans bin ich für Fahrzeugtests und Digitales verantwortlich, bringe mit Outdoor-Specials aber gerne etwas Abwechslung ins Heft!

» Zur Redaktion
Wie ist deine Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melde dich einfach mit deinem persönlichem Facebook-Account an.

Der CamperVans-Newsletter

Du kannst Dich jederzeit vom Newsletter abmelden
Der Newsletter ist komplett kostenlos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Wer hat das Camping erfunden?

 

Für spannende News und Fakten bestelle jetzt unseren kostenlosen Newsletter.

+ GRATIS E-Paper >>